Welchen Fi-Schalter Für Einfamilienhaus

was ist einen Fehlerstrom-Schutzschalter? welche Typen ergibt es? zum welche anträge werden FI-Schutzschalter eingesetzt? wann sind sie Pflicht?

Jeden Tag benutzen wir im Haushalt Strom, ohne groß darüber nachzudenken. Bei der weitsichtig ist das sogar gefahrlos möglich. Ist ein Gerät jedoch defekt oder das elektrische Anlage beschädigt, tun können es zu lebensbedrohlichen Stromschlägen kommen. Wirksamen schutz bietet einer FI-Schutzschalter, der im Neubau bereit vorgeschrieben ist. Aber auch im Altbau können sie nachgerüstet werden. Wir erklärungen hier, welcher Arten by Schutzschaltern es gibt und bei welchen anwendungen welcher Schutzschalter-Typ eingesetzt wird.

Du schaust: Welchen fi-schalter für einfamilienhaus


*

Sie finden suchen einen Elektriker? PLZ eingeben und direkt, kostenlos anfragen!

*

Kühlschrank, Computer, Spielekonsole, Kaffeemaschine oder Elektrowerkzeug – in dem Alltag kommt eine Vielzahl bei elektrischen Geräten ganz selbstverständlich zum Einsatz. Überall im haus können dies Geräte normalerweise sicherlich betrieben werden, ohne dass die gefahr eines elektrischen Schlages besteht. Zu sein allerdings einer Gerät defekt hagen wird es falsch benutzt, dann können gefährliche Situationen für ns Benutzer entstehen. Deshalb müssen nach der EN 60204Steckdosen mit ns Nennstrom ≤ 20 A mit einen Fehlerstromschutzeinrichtung angehalten sein.

Ein sogenannter Fehlerstrom-Schutzschalter (RCD, von engl. Residual-Current Device heu RCCB, von engl. Residual-Current Circuit Breaker, sinngemäß Differenzstrom-Schutzeinrichtung), kurz FI-Schutzschalter („F“ steht für ns Wort versagen und „I“ für ns Formelzeichen ns elektrischen Stromstärke), überwacht ständig den Stromfluss ns elektrischen Anlage und ns angeschlossenen Geräte. Fließt separat des Stromes nicht von den innerhalb fehlerfreien bedingungen vorgesehenen Weg, sondern zum beispiel über ns Menschen, das ein defektes Elektrogerät in seiner hand hält, unterbricht der FI-Schutzschalter innerhalb von Bruchteilen ns Sekunde das Stromzufuhr und rettet so im Ernstfall Leben. FI-Schutzschalter bieten folgende Sicherheitsaspekte:

Schutz an indirektem Berühren - als Fehlerschutz weil Abschaltung in unzulässig hoher Berührungsspannung durch Körperschluss bei der Betriebsmittel.Schutz bei direktem Berühren - wie Zusatzschutz aufgrund Abschaltung beim anzufassen spannungsführender Leiter. Gefährliche Körperströme verstehen innerhalb kürzester zeit abgeschaltet, wenn der Bemessungsfehlerstrom ns Schutzschalters in 30 mA ist.Brandschutz - schutz gegen das Entstehen elektrisch gezündeter Brände, wenn ns Bemessungsfehlerstrom des Schutzschalters bei 300 mA ist.

Mehr sehen: Waschtrockner 45 Cm Breit Frontlader, Geschirrspüler Kaufen

FI-Schalter sind die am häufigsten verwendeten Geräte das ende der übergeordneten Gruppe das Schutzeinrichtungen in Fehlerstrom.

Mehr sehen: Welche Windows 10 Versionen Gibt Es, Windows 10 21H2: Trostpreis Für Windows


*
FI-Schutzschalter ergibt es bei verschiedenen Varianten bei den allermeisten Baumärkten by rund 30 bis zu 50 Euro zu kaufen. (Foto: bethlsim.com)

Der FI-Schutzschalter löst bei Überschreitung eines sicher Fehler-/Differenzstroms aus und schaltet den betroffenen Stromkreis allpolig, das heißt alle aktiven Leiter, von dem vorgelagerten steg ab. Dazu vergleicht der Fehlerstrom-Schutzschalter das Höhe ns hin- mit das des zurückfließenden Stromes. Die vorzeichenbehaftete Summe aller aufgrund einen Stromwandler von FI-Schutzschalters fließenden Ströme muss in einer fehlerfreien Anlage immer null sein. Vereinfacht ausgedrückt muss das Strom, der um zu Verbraucher fließt, genauso wissend sein als der Strom, der vom Verbraucher zurückfließt.

Der vergleich erfolgt bei einem Summenstromwandler. Dieser hat zwei oder mehr durchlaufende Leitungsadern (Primärwicklungen). Sie sind dafür geführt, das ihre

Induktionswirkung sich in dem Normalfall gegenseitig aufhebt,kein Magnetfluss in dem Wandlerkern induziert ich werde undkein Sekundärstrom fließt.

Der Wandler „addiert“ also alle zum und stammen aus Verbraucher fließenden Ströme vorzeichenrichtig. Fließt das ende einer Ader ein Teilstrom zur erde (Fehlerstrom), deshalb ist das Summe von hin- und zurückfließenden Strömen innerhalb Wandler nicht mehr Null. Dies hat ein Strom an der Sekundärwicklung kommen sie Folge. Das Sekundärstrom löst über ns Haltemagnet-Auslöser einen Schaltschloss aus, das die leitung allpolig abschaltet.

Wann ns FI-Schalter auslöst, wird von Bemessungsfehlerstrom IΔn bestimmt. Ein FI-Schutzschalter zulässig erst oberhalb von halben Bemessungsfehlerstroms auslösen. Typische Werte für IΔn zu sein 10 mA, 30 mA, 100 mA, 300 mA, 500 mA und 1 A. Ns Auslösung einer rein sinusförmigen Wechselfehlerstroms erfolgt an der Praxis inmitten 0,6 IΔn und 0,8 IΔn. An mehrpoligen Fehlerstrom-Schutzschaltern verstanden sich dieser Bemessungsstrom jeden Pol. Um Personen bevor einem Stromschlag kommen sie schützen, ist einer maximaler Ansprechstrom von 10 mA hagen 30 mA und für den Brandschutz ein von 300 mA vorgeschrieben.


Tabelle 1: Auslöseströme beyogen auf VDE 0664-10/-20/-100/-200 nett des Fehlerstroms Zulässiger Auslösestrombereich
sinusförmiger Wechselstrom 0,5 bis 1 IΔn
pulsierender Gleichstrom (positive heu negative Halbwellen) 0,35 bis zu 1,4 IΔn
phasenwinkelgesteuerte Halbwellenströme mit Phasenwinkel von 90° el 0,25 bis um 1,4 IΔn
phasenwinkelgesteuerte Halbwellenströme mit Phasenwinkel von 135° elastisch 0,11 bis um 1,4 IΔn
pulsierender Gleichstrom überlagert mit glattem Gleichfehlerstrom von 6 mA maximal 1,4 IΔn + 6 mA
glatter Gleichstrom 0,5 bis um 2 IΔn